Akademie » Veranstaltungen

AKTUELL

07.07.2015, 20:00 Uhr

Leitung: Alexandre Brussilovsky

Eintritt: frei, Spenden erwünscht
14.07.2015, 20:00 Uhr

 „Was kann eine Stimme bewegen?“
Anna Vishnevska
, Mezzosopran
Alan Newcombe, Klavier

Eintritt: Frei
22.07.2015, 20:00 Uhr

Nils Neubert, Tenor,
Yuri Kim, Klavier

Eintritt: 15€/10€
23.08.2015, 17:00 Uhr

Junge talentierte Musikerinnen aus Japan spielen Werke u.a. von Chopin, Mozart und Brahms.


Eintritt: Eintritt frei
04.10.2015, 20:00 Uhr

Lieder und Texte von Sara Kühn

Sara Kühn, Sopran

 
Eintritt: Frei

Veranstaltungen

Performance


CHOPIN 2010 - Konzert mit Visualisation und Bilder-Ausstellung

Idee & Regie, Gesang & Filme: Aneta Barcik (Polen)
Klavier: Francois Salignat (Frankreich)
CHOPIN Bilder: Courtney Adams (USA)

Zum 200. Geburtstag des von Fryderyk Chopin hat die in Hamburg und London lebende polnische Sängerin und Regisseurin Aneta Barcik eine Multi-Media-Performance vorbereitet. Der französische Pianist Francois Salignat spielt Chopin´s Musik, die live beim Konzert von eindrucksvollen Kunst-Filmen und Visualisationen untermalt wird, welche uns Chopin´s Umgebung und ihn selbst näher bringen. Aneta singt Chopins selten gehörte Lieder und führt das Publikum durch das Spektakel.

Die begleitende die Ausstellung zeigt Bilder des jungen amerikanischen Malers Courtney Adams, der inspiriert von Polen und Chopin eine ganze Serie von Bildern gemalt hat, die Chopin gewidmet sind und seine Musik wiederspiegeln. Eine Interaktion zwischen Musik, Film und Kunst.


Aneta Barcik  ist Sängerin, Tänzerin und Regisseurin und beschäftigt sich viel mit Multimedia und verschiedenen Sprachen.
Seit dem 12. Lebensjahr wohnt sie in Hamburg. Nach dem Polnischen und Deutschen Abitur
Sie studierte Islamwissenschaften an der Universität Hamburg, Gesang und Tanz an der Joop van den Ende Academy. In der Dokumentar-Serie “Stage Fever” im ZDF wikte sie als Hauptdarstellerin.
Ihr erstes Multimedia Projekt präsentierte sie erfolgreich beim Festival Eigenarten, biem Festival der Arabischen Kultur im Völkerkunde Museum und in der Universität Hamburg.
Aneta arbeitet momentan an drei eigenen Filmen (Jazz- und Gesangsdokumentationen) bereitet ihre erste Single vor und gibt Konzerte in England, Deutschland, Polen und USA.
 

In kooperation mit dem interkulturellen festival eigenarten

Weitere Informationen unter

www.festival-eigenarten.de


 

01.11.2010, 20:00
Eintritt: € 10,- / 8,-
Veranstaltungsort: Max Brauer Allee 24, 22765 Hamburg


facebook vkontakte myspace StudiVZ linkedin twitter